Heiratsevent

Vervollständige die Hälfte deines Glaubens mit dem Segen der Heirat

Häufig gestellte Fragen
 

Welche Art von Veranstaltungen organisiert ihr?
Das islamische Heiratsevent ist für alle Muslime ausgerichtet - nicht nur für Akademiker oder Muslime aus bestimmten kulturellen oder familiären Hintergründen. Der Prophet (Friede sei auf ihm) war ein einfacher Schafhirte, aber er heiratete eine Geschäftsfrau, Khadidscha (möge Allah mit ihr wohlzufrieden sein). Dementsprechend liegt unser Fokus auf der muslimischen Gemeinschaft in Deutschland, diese sehen wir als unser Aufgabengebiet und unsere Herausforderung. Auf die Bedürfnisse dieser Gemeinschaft möchten wir eingehen. Die Mitglieder dieser Gemeinschaft haben verschiedenste Bedürfnisse, Wünsche und Präferenzen. Solange diese mit dem islamischen Wertesystem vereinbar sind, unterstützen wir diese und möchten auf sie eingehen.


Welche Personen kommen auf die Events? Wie viele kommen jeweils? Und wie ist die Geschlechterverteilung?Es kommen Muslime aus den verschiedensten Lebenshintergründen, Städten, Berufen, etc. Obwohl unsere Erfahrung zeigt, dass sich wesentlich mehr Männer für eine Teilnahme entscheiden als Frauen, versuchen wir generell, die Geschlechterverteilung bei etwa 50:50 zu halten. (Es würde uns sehr freuen, wenn sich zukünftig auch mehr Frauen eine Teilnahme zutrauen.) Auf jeden Fall ist es die beste Einstellung sich anzumelden und dann auf Allah (swt) und seine Unterstützung zu vertrauen. 
                                                

In welchen Räumlichkeiten finden die Events statt?
Eine Ehe ist quasi der Kern einer Gemeinschaft. Folglich finden unsere Events hauptsächlich in Gemeinschaftseinrichtungen statt, also in Moscheen sowie muslimischen Gemeindezentren und städtische Einrichtungen.  

Zu welchen Zeiten finden die Events statt?Für gewöhnlich finden die Events Samstags oder Sonntags, also an den Wochenenden, statt. Details für jedes Event findet ihr auf unserer Website.Die Events finden etwa zwei- bis dreimal jährlich statt. Wenn sich die Idee etabliert und unser Team größer wird, möchten wir mehr Events planen.

Muss ich mich im Voraus anmelden?
Ja, eine Anmeldung ist erforderlich für uns, damit wir den Umfang des Interesses abschätzen und das Event angemessen planen können. Außerdem wird es uns dadurch erst möglich, den TeilnehmerInnen nötige Vorab-Informationen geben zu können, die für sie von Interesse sein könnten (z. B. Alter der TeilnehmerInnen etc.). Für jedes Event gibt es jeweils eine Anmeldefrist, und die Preise können von Event zu Event variieren.

 

Wie wird das Event ablaufen?
Das Heiratsevent ist nicht darauf ausgelegt, eine Veranstaltung für Vorträge oder ein Seminar zur Wissensvermittlung zu sein. Vielmehr liegt der Fokus darauf, dass die TeilnehmerInnen untereinander die Möglichkeit haben, sich persönlich kennenzulernen und festzustellen, ob möglicherweise ein/e passende/r PartnerIn unter den TeilnehmerInnen sein könnte. Es ist also unser Ziel, konkrete Lösungen zu bieten und ein aktives Kennenlernen zu ermöglichen, anstatt über die Probleme einer Partnersuche zu diskutieren.
Nach der Begrüßung aller TeilnehmerInnen wird es sehr kurze Vorträge zum Thema geben. Danach wird jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer die Möglichkeit haben, sich in wenigen Worten und in einer bewusst lockeren Atmosphäre kurz vorzustellen. Tutorinnen und Tutoren sind auf dem Event durchgehend mit dabei und können jederzeit vertrauensvoll als Unterstützer um Hilfe gebeten werden. Ist eine Schwester oder ein Bruder dann an einer Person interessiert, so hat sie/er zwei Möglichkeiten: Entweder kann man die betreffende Person direkt - und natürlich auf respektvolle Weise - persönlich ansprechen. Oder man wendet sich an einen der Tutoren und Tutorinnen, die dann Informationen über die andere Person geben können bzw. stellvertretend Kontakt mit der Person aufnehmen können, um – bei Interesse – ein persönliches Gespräch zwischen den beiden Teilnehmern im Laufe des Events zu ermöglichen. Wie sich von selbst versteht, können wir keine Garantie dafür übernehmen, dass beidseitiges Interesse besteht bzw. können keine Verantwortung dafür übernehmen, falls kein Interesse gezeigt wurde.    Detaillierte Informationen zum Ablauf geben wir euch auf der Veranstaltung. Vorab könnt ihr hier Infos und Bilder finden: http://heiratsevent.de/Ablauf-des-Events/

Warum wird ein Imam oder islamischer Referent mit dabei sein?
Der erste Grund dafür ist schlichtweg, dass wir die Gelehrten miteinbeziehen möchten, denn viele von ihnen haben kaum eine Vorstellung davon, wie solche Veranstaltungen ablaufen. Erst wenn auch unsere Gelehrten die Vorteile solcher Events für unsere Ummah erkannt haben, dann werden sie diese möglicherweise auch unterstützen oder in Zukunft sogar bei der Organisation mithelfen. Der zweite Grund: Wenn ihr auf dem Event Fragen zum Thema Partnersuche und Heirat aus islamischen Gesichtspunkten habt, dann kann der Imam oder islamisch ausgebildete Referent diese Fragen möglicherweise beantworten und euch eine Unterstützung sein.

Wird für die Teilnahme eine Gebühr erhoben?Ja. Der Preis für ein Teilnahme-Ticket hängt von vielen Faktoren ab. Wir sind ein relativ kleines Team, und das Event ist nicht als gewinnbringendes Projekt zu verstehen. Die Räumlichkeiten, in denen die Veranstaltung stattfindet, sind nicht in unserem Besitz, und wir müssen auch die Kosten decken, die für Speisen und Getränke und sämtliche Utensilien anfallen. Wir sind überzeugt, dass dies ein angemessener und fairer Preis  für ein Angebot aus der muslimischen Community ist.

Kann ich auch nur als Zuschauer teilnehmen?
Nein. Das ist nicht möglich, denn Partnersuche und Heirat sind ernstzunehmende Themen, die größtmögliches Taktgefühl und Diskretion erfordern. Die Heirat ist eine von unserem Propheten (Friede sei mit ihm) empfohlene Sunnah, und es gibt keinerlei Rechtfertigung, dieses Thema zu belächeln oder als Belustigung zu nutzen. Wir möchten alles dafür tun, unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine so angenehme und vertrauensvolle Atmosphäre wie möglich zu bieten. Wären Zuschauer zugelassen, so wäre dies unmöglich. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bringen, masha' Allah, eine wertvolle Courage auf, indem sie sich für das Event entscheiden und sicherlich ist es für viele auch mit Aufregung verbunden. Zusätzlicher Druck und Neugier von außen wären hier völlig fehl am Platz.

 

 

Überprüft ihr die Informationen der TeilnehmerInnen auf Richtigkeit? Wie wisst ihr, ob die TeilnehmerInnen seriös sind? Kann ich meine Kontaktinformationen auf dem Event mit einer/m anderen TeilnehmerIn austauschen?
Grundsätzlich ist es so, dass wir den Leuten die sich anmelden, Vertrauen entgegenbringen. Wir haben nicht die Möglichkeit die Angaben der TeilnehmerInnen, wie zum Beispiel deren Bildung, Beruf, Familienhintergrund oder finanzielle Situation, auf Richtigkeit zu überprüfen und dafür können wir auch keine Verantwortung übernehmen. Es bleibt den TeilnehmerInnen selbst überlassen, solche Erkundigungen einzuholen.
Wenn man feststellt, dass ein gemeinsames Interesse besteht, bleibt es den beiden Personen selbst überlassen, ob sie untereinander ihre Kontaktinformationen austauschen oder nicht. Von unserer Seite stellt dies keinerlei Problem dar, denn wenn Interesse besteht, muss der Kontakt ja auch weiterhin gepflegt werden. Jedoch können wir keinerlei Verantwortung dafür übernehmen, wie sich dieser Kontakt nach der Veranstaltung weiterentwickelt. Hier möchten wir euch gerne auf die Wichtigkeit der Einbeziehung eines Mahrams oder Familienmitglieds hinweisen, die euch eine Unterstützung sein können.

Ist es möglich, nach dem Event von euch Kontaktdetails von Personen zu erhalten?
Wenn du jemanden auf dem Event getroffen hast, dessen Kontaktinformationen du nicht nachgefragt hast und im Nachhinein gerne erhalten würdest, so können wir diese Person stellvertretend für dich kontaktieren und die Person fragen, ob sie/er dir ihre/seine Kontaktinfos überlassen möchte.
Von uns werden jedoch zu keiner Zeit Daten einer Teilnehmerin/eines Teilnehmers herausgegeben! Die Ausnahme tritt - wie gesagt - dann ein, wenn ein/e TeilnehmerIn uns ausdrücklich damit beauftragt.

 

 

Wird es noch weitere Events geben?
Wenn es neue Events gibt, werden wir euch gerne kontaktieren. Als Rat möchten wir jedoch auch empfehlen, euch nicht nur auf Heiratsevents zu verlassen, sondern auch selbst aktiv zu werden, zum Beispiel mit Hilfe von Familienmitgliedern, Moscheevereinen, Freunden, muslimischen Organisationen, etc. Es muss auch angemerkt werden: Je mehr Druck muslimische Organisationen spüren, sich für dieses Thema der Partnersuche einzusetzen, desto wahrscheinlicher wird es auch, dass sie tatsächlich in Zukunft aktiver in diesem Bereich werden. Denn zur Zeit wird dieses Thema leider immer noch viel zu sehr vernachlässigt. Es wäre eine Möglichkeit, dies zu ändern, indem ihr auch bei muslimischen Organisationen anfragt, was diese konkret in diesem Bereich unternehmen. Gerne könnt ihr uns auch dabei erwähnen und von unserem Projekt erzählen.

Kann ich Kinder mitbringen?
Leider haben wir keine Möglichkeit der Kinderbetreuung. Würden mehrere TeilnehmerInnen Kinder mitbringen, so würde dies leider den Rahmen des Events sprengen. Darum bitten wir euch, uns die Unannehmlichkeit zu ersparen, euch aus diesem Grund wieder wegschicken zu müssen.

Wird die Gebühr erstattet, wenn ich nach meiner Anmeldung doch nicht teilnehmen kann?Wir können leider keine Gebühren erstatten. Dies ist unabhängig von deinem Grund (egal, ob du dich umentschieden hast oder bereits jemanden gefunden hast, erkrankt bist, o.ä.). Die Ausnahme wäre selbstverständlich, wenn das Event abgesagt werden müsste. Außerdem ist es so, dass du ein Ticket, das du für ein früheres Event gebucht hast und dann nicht benutzt hast, nicht für ein zukünftiges Event verwenden kannst. Wir bitten hierfür um Verständnis. Der Grund ist, dass wir das Event für eine bestimmte Anzahl von Personen planen und finanzieren müssen. Wenn dann kurzfristig abgesagt wird, haben wir die Person bereits für Verpflegung etc. eingeplant.

Darf ich Video-, Ton- oder Fotoaufnahmen während des Events machen?
Nein. Es sind keinerlei audiovisuelle Aufnahmen während des Events gestattet. Auch Kameras sind nicht zugelassen. Die Privatsphäre und den Datenschutz unserer TeilnehmerInnen zu wahren ist für uns ausdrückliche Priorität.

Wird es die Möglichkeit geben, während des Events die Gebete zu verrichten?
Ja. Räumlichkeiten zur Gebetswaschung sowie zum Beten sind im Veranstaltungsgebäude jederzeit verfügbar.


Gibt es Erfolgsgeschichten aus euren Events?
Heiraten ist selbstverständlich eine sensible Gelegenheit und ist keine Sache, was man mechanisch beeinflussen kann. Der Erfolg dieser Initiativen hängt allein von Allah swt ab. Wir glauben, dass Heiratsevents eine Chance sind. Es hängt von dir ab, was du draus machst.